Copyright konkret

“Mit der Abschaffung der Bagatellklausel trennt sich die Große Koalition von einem jahrhundertealten europäischen Verständnis von Kultur – erinnert sei an die sakrale Kulturtechnik des Raubkopierens in den Klöstern. Seinerzeit beschäftigten sich Mönche mit dem “Brennen” von heiligen Warez, sogenannten Bibeln, auf Papier.

Ja, ich verstehe die Sorge um Umsatzeinbußen bei den Rechteverwertern von Kunstwerken im Zeitalter ihrer digitalen Reproduzierbarkeit, aber den Angriff auf die Kultur und Entwicklung der Menschheit, die zu einem gewissen Grade nur durch das Weitergeben geschehen kann, nehme ich persönlich. Euer gescheitertes Geschäftsmodell ist nicht mein Problem. Kein Hufschmied hat heutzutage das Recht, das Verbot von Taxis politisch zu erwirken, weil sie eine Raubkopie von Pferdedroschken darstellen.”
schreibt einer vorm Bildschirmarbeitsplatz.

Leave a Reply