Vernunft

Meine Oma – in Ungarn geboren, erst nach Jugoslawien, dann nach Deutschland emigriert – kommentierte gestern die jüngsten Ereignisse in Budapest, wo immernoch ein großer Teil der Familie wohnt, folgendermaßen:

Schrecklich. Na Budapest, nicht möglich sprechen diese Dinge. Die Hälfte wünschen diese, die Hälfte wünschen andere. Aber ich bin rational: Ich hören die eine Seite, und ich hören die andere Seite. Und ich trotzdem nicht wissen was denken!

Übersetzt:

Man kann mit niemandem in Budapest ruhig diese Dinge diskutieren. Die Hälfte der Menschen sind für den gegenwärtigen Premierminister, die andere Hälfte ist für seinen Kontrahenten. Aber ich hingegen bin vernünftig: Ich höre mir die eine Seite an, ich höre mir die andere Seite an, und ich weiß trotzdem noch nicht, was ich von der Sache halten soll.

Na, nu.

2 Responses to “Vernunft”

  1. classless Kulla » Blog Archive » Lagebericht aus Budapest Says:

    […] Über zwei Ecken, davon die letztere scrupeda. […]

  2. Tanja Says:

    Sehr treffend, deine Oma.

Leave a Reply