Deutsche Leitkultur mag keine Blogs

Anne Haeming: Und warum hat Technik in den beiden Ländern eine so unterschiedliche Bedeutung?

Klaus Schönberger: […] In Deutschland ist das humanistische Bildungskapital auch immer anti-technisch gewesen, in Frankreich nicht. Die technisch ausgerichteten Eliten in Frankreich hatten nicht so viele Probleme, als gleichberechtigter – oder sagen wir: anerkannter – Akteur in der Gesamtgesellschaft akzeptiert zu werden. In Deutschland hingegen blieb das klassisch humanistische Bildungskapital im Sinne einer „Leitkultur“ lange Zeit hegemonial.

Ein längeres Interview mit Klaus Schönberger über die Frage, warum es in Deutschland nur ca. ein zehntel soviele Blogs gibt wie in Frankreich.

One Response to “Deutsche Leitkultur mag keine Blogs”

  1. praesidentin.de Says:

    Können wir noch frei und leitkulturell dichten und denken ?

    Dies ist eine Frage von

    http://www.praesidentin.de

Leave a Reply