öffentliche Erzählung

Schreiben tu ich gerade nich, aber rumlabern. Morgen Abend im Bayrischen Rundfunk, in der Sendung hör!spiel!art.mix, zum Thema ‘Klänge aufräumen und einpacken’. Die Sendung fängt um 20:30 an, das Gelaber wohl ungefähr ne Stunde später. Na, nu.

7 Responses to “öffentliche Erzählung”

  1. Christian Kintner Says:

    Nett! Mehr, mehr: Buch?

  2. scrupeda Says:

    Wohl kaum. Außer es findet sich ein Mäzen, der mir ein Jahr Recherche- und Schreibzeit finanziert…

  3. Christian Kintner Says:

    Pardon: Das wird, zumindest mir, in absehbarer Zeit, nicht möglich sein …
    Gibt es dann andere, empfehlenswerte Literatur zum Thema?

  4. scrupeda Says:

    Viel, kurz aus dem Kopf z.B.:
    Théberge, Any Sound You Can Imagine
    Katz, Capturing Sounds
    Rob Young (Hrsg.), Undercurrents

    oder spezieller zu Radio:
    Benjamin, Freedom of the Air and the Public Interest

  5. Christian Kintner Says:

    Danke! Das sollte dann erstmal reichen … (und später zu weiterer Literatur führen).

  6. philip Says:

    na ja, so ein jahr im ausland ohne verpflichtungen könnte helfen, oder?

    außerdem: aufzeichnung der sendung? podcast? ich saß zum sendezeitpunkt doch noch im park.

  7. scrupeda Says:

    ‘Ohne Verpflichtungen’ geht anders, da habe ich schon meinen ganzen Magisterkram im Kopf… Und ja, Aufzeichnung kommt. Irgendwann. Habe ich selber noch nicht…

Leave a Reply